Der Tiroler Max Reisch · Forscher – Pionier – Wissenschafter

1961
Mit Pkw und Wohnwagen in den Orient

Orientfahrt

Fahrzeug
Ford Taunus 17M, Bj. 1961

Als touristischer Konsulent unternimmt Dr. Max Reisch mit einem Ford Taunus 17M (Bj. 1961) und einem österreichischen Wohnwagen wieder eine Pionierfahrt über den Balkan und den Vorderen Orient bis ans Rote Meer, um die Möglichkeiten des "Ferntourismus" mit serienmäßigem Auto und Wohnwagen zu beweisen.

Zugleich aber ergibt sich die Gelegenheit, den Weg des ersten Kreuzzugs (1096-1099) zu verfolgen, weshalb dieser Fahrt unbedingt auch der Wert einer historischen Forschungsreise zukommt.