Der Tiroler Max Reisch · Forscher – Pionier – Wissenschafter

26 – die „Motorrad-Detektive“ Schulze&Schulze“

Die „Motorad-Detektive“ Michael Schulze und Kollege Heinz Schulze, beide aus dem hohen Norden besuchten Tirol und das Crosspoint-Museum am Timmelsjoch im Juli 2022.

Die Detektive sind weit über Europa hinaus bekannt und fördern immer wieder historisch-wertvolle Motorradreisen ans Tageslicht.

Am 28. Juli präsentierten sie ihr neues Werk, „HOCHZEITSREISE NACH SHANGHAI“ (1934), welches sie in ambitionierter Kleinarbeit im Selbstverlag herausgegeben haben.

Es ist eine  fantastische Story über ein Ehepaar, welches nach der Vermählung mit einem BSA-Motorrad und Beiwagen von Europa in einen ungewissen Ehealltag bis nach Asien fuhr. Im hinterindischen Dschungel trafen sie bei Missionar Bonetta auf Max Reisch, der dort selbst für Wochen wegen eines Differentialbruches feststeckte. Von dieser Begegnung haben die Detektive ein Bild im Archiv „ausgegraben“ und auch in ihrem Buch veröffentlicht.

Das bestens recherchierte Buch ist voller Überraschungen und mit reichhaltigem Bildmaterial versehen, im aufwändigen Eigenverlag und in geringer Stückzahl produziert und ist deshalb auch „jeden Cent wert“. (diese bibliophile Rarität kostet bei den Motorrad-Detektiven "Schulze&Schulze" 31.-€) https://www.facebook.com/photo/?fbid=10160055865161449&set=a.10153202745146449