Der Tiroler Max Reisch · Forscher – Pionier – Wissenschafter
Max Reisch
Der Tiroler
Max Reisch
Forscher - Pionier - Wissenschafter

Der Kufsteiner Forscher und Pionier Prof. Dr. Max Reisch (1912–1985) hat der Nachwelt ein kulturhistorisch achtbares Erbe hinterlassen. In der "Sammlung Max Reisch", die seit Herbst 2008 im Reisch-Archiv in Bozen gegen Voranmeldung zu besichtigen ist, wird den Besuchern ein Einblick in das Lebenswerk des bedeutenden Tirolers gewährt. Unter anderem werden die Expeditionsfahrzeuge, das Orient-Archiv und seine Asiatika-Sammlung präsentiert.

 

Biografie Max Reisch

Anlässlich des 100. Geburtstages von Max Reisch erschien die Biografie über den Tiroler Orientforscher im Tyrolia-Verlag, Innsbruck, mit dem Titel "Max Reisch - über alle Straßen hinaus" (Autor Dr. Horst Christoph).weiter »

Sie können Ihr Exemplar ganz einfach hier über Amazon bestellen.

Neuigkeiten und Aktuelles
"Mit einem Steyr Type 100 umrundeten die Österreicher Reisch und Hahmann 1935/36 den Globus und betraten automobilistisches Neuland."
weiter »
das Sporthotel Reisch feiert Eröffnungsfest
- Max Reisch der Großneffe des Hotelgründers Franz Reisch erhielt nun offiziell ein eigenes Zimmer - wir waren dabei!
- ein Bild der Eröffnungsfeier...
weiter »
Vor bald 80 Jahren sind sie heimgekehrt: Max Reisch und Helmuth Hahmann, die Ersten, die in einem Auto Hinterindien durchquerten und als Draufgabe noch um die Erde fuhren. ÖAMTC-Redakteur August Karg...
weiter »
unter https://www.facebook.com/groups/148007430980/

weiter »
Diese Broschüre, gestaltet von der Werbeagentur Reicher aus Kufstein ist mittlerweile ein gesuchtes Standardwerk für Max Reisch-Literatursammler!
weiter »

Der Oldtimer-Sammler

In der "Sammlung Max Reisch" befinden sich alle Motorräder und Autos, die der Forscher zwischen 1930 und 1958 für seine Expeditionsreisen genutzt hat, und weitere historische Fahrzeuge.

Freund der Jugend

Max Reisch war ein großer Freund der Jugend und hat es immer verstanden, die jungen Menschen mit seinen Vorträgen und in mehreren Jugendbüchern zu begeistern.